pneumatischer Intervallklopfer (multi impact)

FKL-mi Serie

pneumatischer Intervallklopfer FKL-mi

Mit dem Intervallklopfer FKL-100mi bieten wir nun einen Klopfer mit einer im Klopferinneren integrierten Selbststeuerung an. Diese neue, patentierte Technik ermöglicht einen kompakten Aufbau in geringer Baugröße.

Mit Hilfe einer mitgelieferten Drossel kann der Schlagtakt des Klopfers von 1 Schlag alle 2 Minuten bis zu 200 Schläge pro Minute ohne zusätzliche pneumatische oder elektrische Steuerung eingestellt werden. Es ist lediglich ein Druckluftanschluss mit gefilterter Luft < 5µm nötig sowie ein Ventil, um den Intervallklopfer auszuschalten.

Die Schlagkraft kann in drei Stufen eingestellt werden. Die Befestigungsmaße entsprechen dem Typ FKL-100si sowie FKL-100in und ist daher bei Bedarf leicht durch zu ersetzen.

Klopfergehäuse und -grundplatte sind aus Aluminium. Die Schlagplatte (in der Grundplatte integriert) ist aus schlagfestem Spezialkunststoff.

Der pneumatische Klopfer kann mit trockener Druckluft und somit schmierungsfrei betrieben werden. Sollte ölhaltige Druckluft zum Betrieb des Klopfers gewählt werden, muss dies auch beibehalten werden, da die Grundschmierung des Klopfers durch die ölhaltige Luft ausgewaschen wird.

Der Klopfer kann in einem Temperaturbereich von -20° bis 80°C in der Standardausführung arbeiten.

Maße:

Maße Intervallklopfer

Leistung:

Gerät: Betriebsdruck bar Arbeit / Schlag Nm Impuls / Schlag Ns Gewicht kg Luftverbrauch l / Schlag
FKL-100mi 6 - 8 10 / 20 / 40 5 / 7,5 / 10 4,45 0,5 - 1,1

* Die technischen Daten wurden mit einem Kistler 3-Achsen Dynamometer gemessen. Die Versuche wurden auf einem massiven Labor-Testblock durchgeführt und mit einem Kistler-Kontroll-Monitor (COMO) angezeigt.